Aktuelles

Artikel

Den Abschluss in der Tasche!

Den Abschluss in der Tasche!

Foto: Christian Koch

Erste Absolventinnen der Salomo-Schule freuen sich über Mittlere Reife

23. Juli 2017 | Marita Koch | Kategorie: BWV

Als erste Absolventinnen der Salomo-Schule in Rastatt-Niederbühl haben Anna Sofkova (16), Janina Sernau (16) und Stephanie Glass (17) dieses Jahr die Mittlere Reife erreicht. Die Zehntklässlerinnen hatten alle schriftlichen und mündlichen Prüfungen für den Realschulabschluss erfolgreich bestanden und nahmen am 22. Juli ihr Zeugnis im Rahmen eines Schuljahresabschlussgottesdienstes entgegen. Die offizielle Verabschiedung der Absolventinnen mit anschließender Abschlussfeier fand am gleichen Tag in der Adventgemeinde Rastatt, Karlstr. 40, statt.

Zwei der Schülerinnen besuchten die Salomo-Schule seit der Gründung im Jahr 2009. Damals wurde der Grundschulzweig der Privatschule mit vier Kindern eröffnet; 2011 kam der Realschulzweig hinzu. Mittlerweile ist die Gesamtschülerzahl auf fast 70 angewachsen. Kleine multikulturelle Klassen mit jahrgangsübergreifendem Unterricht gehören zum Konzept, das viele Eltern überzeugt. Auch Janina Sernau schätzte die familiäre Atmosphäre während ihrer Schulzeit: „Was mir in Erinnerung bleiben wird,“ erzählt sie, „sind die morgendlichen Andachten, aber auch, dass die Lehrer sich so fürsorglich um uns gekümmert haben – das ist nicht selbstverständlich.“ Stephanie Glass ist froh, dass sie mit Gottes Hilfe den Schulabschluss erreicht hat: „Das Lernen ist mir teilweise sehr schwer gefallen“, so die 17-Jährige. „Die Tatsache, dass ich den Abschluss geschafft habe, sehe ich als Gottes Gnade und Führung an.“ 

Dass der Glaube für die Schüler der Salomo-Schule besonders in Prüfungssituationen eine große Hilfe darstellt, davon ist auch Schulleiter Waldemar Ott überzeugt: „Der Rückblick auf die Schulzeit der Abschlussklasse zeigt, dass sich eine positive Lebenshaltung lohnt. Wer im Vertrauen auf Gott zielgerichtet arbeitet und bis zum letzten Schultag motiviert ist, erreicht außergewöhnliche Ergebnisse.“ Diese Einstellung möchten die drei Absolventinnen auch in Zukunft beibehalten: Während Anna Sofkova und Janina Sernau ein Berufliches Gymnasium besuchen wollen, plant Stephanie Glass ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einem Krankenhaus.

Als Adventistische Bekenntnisschule vertritt die Salomo-Schule in Rastatt einen ganzheitlichen Bildungsansatz. Unter dem Motto „Wissen für heute, Bildung für morgen, Charakter für die Ewigkeit“ erwerben die Schüler nicht nur fachliches Wissen, sondern erlernen auch wichtige soziale Fähigkeiten. Die Vermittlung christlicher Werte wie Hilfsbereitschaft und Respekt spielt eine zentrale Rolle im Schulalltag.

Weitere Infos zur Adventistischen Bekenntnisschule in Rastatt finden Interessierte unter: www.salomo-schule.de

Zurück